24 Januar 2019

Reinigungszyklen Bei Abfüllmaschinen: Schnell, Effizient Und Sicher

Bessere Hygieneleistung und kürzere Reinigungszeiten

Bereits in der Planungsphase werden die Innenräume und viele Maschinenteile so gestaltet, dass sowohl die manuellen als auch die automatischen Reinigungsvorgänge erleichtert werden.

Wir analysieren nicht nur die Phasen mit dem größten Risiko, sondern auch den gesamten übrigen Reinigungszyklus, um die hygienischsten Lösungen zu finden für:

  • Teile mit direktem Produktkontakt
  • Teile mit indirektem Produktkontakt
  • Teile ohne Produktkontakt

Vorrangiges Ziel ist es, auch bei Reinigungsvorgängen das Kontaminationsrisiko zu minimieren - eine unerlässliche Voraussetzung für die Abfüllung empfindlicher Produkte wie ESL oder Flüssigei.
Ein weiteres Ziel ist die Optimierung der Reinigungszeiten durch die Einführung automatischer Vorgänge, die zusammen mit der manuellen Reinigung vorgenommen werden.

Die neuen Projekte, an denen wir arbeiten, entstehen aus dem Wunsch, auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen, und werden oft gemeinsam mit ihnen realisiert.

LÖSUNGEN FÜR GROSSE UND KLEINE HERSTELLER


Für Großhersteller liegt der Fokus unserer Forschungs- und Experimentiertätigkeit auf der Konzipierung von Reinigungszyklen, die bezüglich Hygiene und Wirtschaftlichkeit höchsten Ansprüchen genügen müssen. Die neuesten Innovationen wurden entwickelt, um Betriebskosten, manuelle Reinigungszeiten und Ausfallzeiten zu reduzieren.

Mit dem Ziel, eine maximale Integration in die internen Abläufe zu ermöglichen, haben wir auch eine Software entwickelt, mit der sich die Reinigungszyklen von Abfüllmaschinen individuell und intelligent einstellen lassen. Seit kurzem haben wir darüber hinaus eine IoT-Lösung (Internet of Things) entwickelt: Mit MaSH kann man nicht nur den Reinigungsvorgang, sondern auch die Prozesse und Maschinenleistung überwachen, was die Steuerung der Abfüllmaschine und die Fehlersuche erleichtert.

Bei kleineren Hersteller, die eher halbautomatische Lösungen bevorzugen, ist unsere Zielsetzung, die Reinigungszeiten und -kosten zu reduzieren und den Reinigungsvorgang selbst so einfach wie möglich zu gestalten. Viele der bereits auf High-End-Verpackungsmaschinen getesteten Lösungen werden auch in Abfüllmaschinen mittlerer Kapazität eingesetzt. Auf diese Weise können wir hervorragende Leistung beim gesamten Maschinenpark garantieren.

Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden eine sorgfältige Beratung bezüglich der richtigen Chemikalienkonzentration und des optimale Timings bei den Schaumreinigungszyklen. Galdi liefert auch eine Schaumreinigungseinheit mit Zyklen, die so konzipiert wurde, dass sie in dieser heiklen Phase maximale Effizienz gewährleistet.


DIE REINIGUNGSZYKLEN BEI ABFÜLLMASCHINEN


Um stets optimale Leistungen zu garantieren, wird der gesamte Reinigungszyklus auf mögliche Verbesserungsmaßnahmen analysiert.

Im Laufe der Zeit wurden für jede Phase immer effektivere Lösungen gefunden:

CIP (Cleaning in place) und SIP (Sanitation in Place)

Wir haben die manuelle Demontage der mechanischen Teilen eliminiert. So wurde beispielsweise der Deckel der CIP-Box automatisiert, um das Risiko einer Kontamination durch menschliche Faktoren zu vermeiden. Wenn der Bediener am Ende des Zyklus den Sterilisationsvorgang aktiviert, öffnet sich der Deckel automatisch wieder.

CIP (Cleaning In Place)

Die Positionierung und Wirkung der Sprühkugeln wurde so gestaltet, dass auch schwer zugängliche Teile effektiv gereinigt werden und die manuelle Reinigung vereinfacht wird. Der Reinigungszyklus, vor allem die Schaumreinigungsphase wurde ebenfalls verbessert. Die Beseitigung von Schaumrückständen am Ende des Zyklus ist in der Tat unerlässlich, um das Risiko einer Kontamination zu verringern. Wir haben auch größere Türen eingebaut, um die Zugänglichkeit zu verbessern.

SIP (Sanitation In Place): Die von uns entwickelten Lösungen zielen darauf ab, die Kontaminationsgefahr bei Teilen mit indirektem Kontakt zu minimieren.

Die Entwicklung dieser „technischen“ Lösungen geht, wie erwähnt, von den Bedürfnissen unserer Kunden aus und kehrt in Form von Antworten und Leistung zu ihnen zurück.

Ist es möglich, die Reinigungszeiten zu reduzieren?

Ist es möglich, die Kontaminationsrisiken und Bedenken unserer Kunden zu reduzieren?

Wir arbeiten jeden Tag daran, dass diese Fragen immer häufiger mit ja beantwortet werden können.

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Entdecken Sie die neuesten Nachrichten über Galdi und Giebelpackungen